Flora des Kantons Zürich

Das große Überblickswerk

Zum Inhalt

Ein umfassendes Werk über die Auswirkungen des Landschaftswandels und der Globalisierung auf die Flora des Kantons Zürich.

Während der letzten 200 Jahre hat sich die Landschaft des Kantons Zürich stark verändert: Feuchtgebiete wurden trockengelegt, Magerwiesen gedüngt, der Ackerbau intensiviert, das Transportnetz ausgebaut und große Flächen bebaut. Das einstige und heutige Vorkommen der Pflanzenarten zeugt von diesen Veränderungen. Von den 1750 Pflanzenarten, die seit 1850 im Kanton über einen längeren Zeitraum vorgekommen sind, gelten 107 als ausgestorben und 129 als Neubürger.

Die «Flora des Kantons Zürich» beschreibt den Werdegang der Arten mit Texten, Fotos und Verbreitungskarten. Grundlagen hierfür bilden eine kantonsweite Felderhebung in den Jahren 2012–2017, Daten von Info Flora (dem nationalen Daten- und Informationszentrum zur Schweizer Flora), umfangreiche Herbar- und Literaturauswertungen sowie Literaturrecherchen. Rund 200 ehrenamtliche Botanik-Begeisterte haben im Rahmen eines Bürgerwissenschaft-Projekts der Zürcherischen Botanischen Gesellschaft den Großteil der Feld- und Herbardaten zusammengetragen und neue Pflanzenfotos erstellt.


Erste Ausgabe

Zürcherische Botanische Gesellschaft

Flora des Kantons Zürich

1. Auflage 2020.
1128 Seiten, ca. 3600 Farbfotos und 1800 Karten, gebunden,
ISBN 978-3-258-08070-3
120.00 CHF / 120.00 EUR (D) / 123.40 EUR (A)

 


Leseprobe