Flora Helvetica - das Buch

 

Zum Inhalt

Seit bald 20 Jahren ist die «Flora Helvetica» das Standardwerk zur Botanik der Schweiz. Aber auch die Pflanzenwelt ist dem Wandel unterworfen – neue molekularbiologische Erkenntnisse haben zu einer Veränderung der bisherigen Pflanzensystematik geführt. Der Standard APG III (Angiosperm Phylogeny Group) berücksichtigt diese neuen Verwandtschaftsverhältnisse. Die Flora Helvetica wurde deshalb von einem Autorenteam bearbeitet und diesem Standard angepasst.
(Vergleichstabelle der verwendeten Art-Nummern in der 4. und 5. Auflage: Excel | PDF)

Praktisch alle in der Schweiz wild wachsenden Blüten- und Farnpflanzen werden – jede Art einzeln – durch ein oder zwei hervorragende Farbfotos abgebildet und durch einen genauen Text beschrieben. Die Artbeschreibung enthält den lateinischen, deutschen, französischen, italienischen und rätoromanischen Namen, die für das schnelle Bestimmen der Art wichtigsten Merkmale, die ökologischen Ansprüche, die Häufigkeit und das Vorkommen in der Schweiz (mit Verbreitungskärtchen) und weitere Informationen wie Gefährdungsgrad, Giftigkeit, pharmazeutische Anwendung, gesetzlichen Schutz u.a.. Ein vollständiger Bestimmungsschlüssel (ebenfalls neu bearbeitet) erleichtert die Identifizierung der Arten.

Obschon streng wissenschaftlich aufgebaut, wird das Werk auch den Ansprüchen weniger geschulter Pflanzenfreunde gerecht.


Deutschsprachige Ausgabe

Konrad Lauber / Gerhart Wagner / Andreas Gygax

Flora Helvetica

5., vollständig überarbeitete Auflage 2012.
1656 Seiten + 290 Seiten Bestimmungsschlüssel,
ca. 3850 Farbfotos, gebunden,
ISBN 978-3-258-07700-0
148.00 CHF / 148.00 EUR (D) / 152.20 EUR (A)

 

 


Leseprobe


Französischsprachige Ausgabe

Konrad Lauber / Gerhart Wagner / Andreas Gygax

Flora Helvetica

Flore illustrée de Suisse.

4 éme édition complètement remaniée,
1656 pages + 290 pages clef de détermination,
env. 3850 photographies en couleurs, livre relié,
ISBN 978-3-258-07701-7
148.00 CHF / 148.00 EUR (D) / 152.20 EUR (A)

 

 


Pressestimmen

«Mit den brillanten Fotos, den Verbreitungskarten und den Beschreibungen macht es Spass, Pflanzen zu bestimmen.» Schweizer Familie, 35/2012

«Wer eine wildwachsende Pflanze bestimmen oder mehr über sie wissen möchte: Eine nie versagende Hilfe ist seit 1996 die "Flora Helvetica".» Schweizer Garten 7/2012

«Wer sich ernsthaft mit der Pflanzenwelt auseinandersetzt, wird im neuen Band der «Flora helvetica» ein unverzichtbares Nachschlagewerk finden.» Bücherrundschau, 1/2012

«Es gibt kein besseres, umfassenderes Grundlagenwerk zur Pflanzenwelt der Schweiz als «Flora helvetica» vom Haupt Verlag in Bern.» Gartenzeit, Juni 2012

«Die Flora Helvetica ist seit mehr als einem Jahrzehnt ein Standardwerk für Berufs- und Amateurbotaniker/innen. Es ist ein ideales Nachschlagewerk, um seine eigenen Bestimmungen zu überprüfen und über die Vielfalt der Schweizer Flora zu staunen.» Ornis

«Die Qualität der Flora Helvetica ist über jeden Zweifel erhaben. Das Buch sei jedem Pflanzeninteressierten auch in Deutschland zumindest als ergänzendes Werk wärmstens ans Herz gelegt.» naturgucker.de

«Die Flora Helvetica ist das Nachschlagewerk, das jeder Naturfreund haben muss.» Wald und Holz

«Das Werk setzt neue Massstäbe in der modernen Pflanzensystematik. Es wird allen Botanikern und Pflanzenliebhabern viel Gewinn bringen.» Tages-Anzeiger, 27. April 2012

«Die präzisen Beschreibungen und botanischen Kurzinfos sowie die hervorragenden Bilder der «Flora helvetica» sind unverzichtbare Instrumente zum Bestimmen und benennen der großartigen Pflanzenvielfalt der Schweiz.» Bücherrundschau, 1/2012

«Ein unentbehrliches Nachschlagewerk für jeden Botaniker und Naturfreund!» buchmedia magazin 1/12